Pippilotta

»Das wird herrlich, wieder einmal eine Weile zur See zu fahren – stellt Euch bloß mal vor, auf dem Meer, wo die Freiheit ist.«

Astrid Lindgren: Pippi fährt zur See

PIPPILOTTA sticht von Kappeln aus zu der Inselwelt der Ostsee in See. Sie gehört zu den größeren deut- schen Traditionsschiffen und hat reichlich Platz an und unter Deck für unterschiedlichste Aktivitäten.

Teambildung und Vermittlung maritimer Tradition sind Bestandteil der Törns. Alle Teilnehmer werden nach ihren Möglichkeiten in den Schiffsbetrieb eingebunden.

Zudem gibt es an Bord anerkannte Praktikumsplätze z.B. für Schüler von Erzieherfachschulen, Seefahrtsschulen, Studierende von pädagogischen Berufen und Praktikumsstellen für ein Betriebs- bzw. Wirtschaftspraktikum.

Es gibt Törns sowohl für Gruppen als auch für Einzelbucher. Weit über fünfzig Prozent unserer Teilnehmer kommen zum wiederholten Mal an Bord. Unsere Reisen führen uns auch zu besonderen Häfen. So waren zum Beispiel St. Petersburg, Helsinki, Tallinn, Stockholm, Kopenhagen, Göteborg, Bergen, Aberdeen, Scheveningen und Brest einige unserer Ziele.

Hartwig Schröder

pipilotta Pippilotta2 pippilottapippilotta3

 

Name: PIPPILOTTA
Eigner: Petrine e.V
Webseite: http://www.pippilotta-segeln.de
Heimathafen: Hamburg
Baujahr: 1933
Ort: Elsfleth, D
Länge: 43,50 m
Breite: 7,10 m
Großmast: 25,50 m
Tiefgang: 3,00 m
Segelfläche: 586 m2
Maschine: 425 PS Cummins Diesel
Verwendung: Schulschiff, Sail Training, Ausbildungsschiff für Erzieher_innen, Erlebnis- & Sozialpädagogen_innen
Besatzung: 36
Stand: 18. Sep. 2014

standardPostTransition
Perhaps the network unstable, please click refresh page.